15:51:26
Rennen
Heutige Rennen
Österreich
Singapur
Simbabwe
Südafrika

Straubing wettet wieder französisch!

Straubing wettet wieder französisch!
Vorschau Straubing, 21.06.2017

Fünf Rennen über Mittag – Stonewashd Diamant fordert Piccolina Diamant –V5-Wette
 
(trab-sr). Am Mittwochmittag wettet Straubing wieder französisch: Fünf Rennen werden über die Mittagszeit angeboten. Alle gängigen Wettarten werden wieder mit dem umsatzstarken PMU-Pool in Frankreich zusammengeführt. Geplant ist der Start ab 11 Uhr, am Montag könnten die Startzeiten durch die französischen Partner noch um ca 30 Minuten nach vorne verlegt werden, um die Übertragung aller Straubinger Rennen sicherzustellen. Zu sehen und bewetten sind fünf sehr offene Prüfungen, über die auch die V5-Wette angeboten wird. Zum Auftakt stellt Gerd Biendl erstmals in Straubing mit Stonewashd Diamant die Dritte des letztjährigen Stutenderbys vor und trifft dabei auf Piccolina Diamant, die zuletzt in Pfarrkirchen wieder siegreich vom Platz ging.
 
Pünktliches Erscheinen lohnt am Mittwoch in Straubing auf jeden Fall, denn gleich mit dem ersten Rennen startet die V5-Wette und die hat es wegen der durchwegs offenen Prüfungen in sich. Zum Auftakt treten zwei Diamanten-Pferde mit ersten Chancen gegeneinander an. Dabei sollte Stonewashd Diamant (Gerd Biendl) bei den Wettern den Vorzug bekommen, denn die Stutenderby-Dritte gewann zuletzt in Pfarrkirchen mit erdrückender Überlegenheit gegenüber der in Straubing schwer zu schlagenden Rose d’Avril. Im Gäuboden lief im vergangenen Jahr auch Piccolina Diamant (Matthias Schambeck) immer ausgezeichnete Rennen und war zuletzt nach Pause im Rottal gleich wieder siegreich. Für die Trio-Wetten sind auf jeden Fall Jedermann (Martin Altmann) und Lady Marian (Robert Pletschacher) zu berücksichtigen.
 
Die Lunch Double-Wette startet mit dem zweiten Rennen, in dem die Anfängerklasse um den lukrativen PMU-Preiskuchen bewirbt. Eine frische Siegform hat Asha (Robert Pletschacher) im Formenspiegel stehen, die in Pfarrkirchen die nicht ganz so starke Konkurrenz stehen ließ. Sie sollte sich steigern müssen, denn mit Tiffany Diamant (Gerd Biendl) tritt eine Dreijährige an, die ihre bisherigen beiden Starts mit einem Sieg und Ehrenplatz beenden konnte. Debütant Gri Maximus (Rudi Haller) ist auf Anhieb zu beachten, ebenso Dewy (Matthias Schambeck), der zuletzt in Straubing als einer der wenigen im Rennen noch im Trab ins Ziel kam.
 
Die Viererwette des Mittags wird im dritten Rennen ausgespielt und ist dieses Mal eine knifflige Aufgabe, da viele Pferde mit gleicher Leistungsbilanz aufeinandertreffen. Glattgehend ist Ironheart (Rudi Haller) einer der Siegkandidaten, zumal er bei seinem Ehrenplatz in Pfarrkirchen lediglich die in Bayern schwer zu schlagende Bright Light BR vor sich anerkennen musste. Catch the Dragon (Robert Pletschacher) konnte seinen Einstands-Sieg von Ende April bisher nicht bestätigen, traf zuletzt aber auch auf wesentlich stärkere Gegner. Vor seiner elfmonatigen Pause lieferte auch Puma Diamant (Georg Frick) ordentliche Leistungen ab, so dass er nach Pause auf Anhieb auch ganz vorne mitmischen könnte, ebenso wie Loveness (Matthias Schambeck).
 
Wer in der Daily Double-Wette dabei sein möchte, muss im vierten Rennen mit Nothing Else (Christoph Fischer), Gri Power Jet (Rudolf Haller) und Quito de Bois (Martin Altmann) gleich drei Pferde in die erste Zeile schreiben. Für die Kombinationen können hier noch Arioca (Marisa Bock) und Neuerscheinung Surpris (Andreas Geineder) wichtig werden.
 
Zum Abschluss des Renntags könnte noch einmal Flair (Robert Pletschacher) zuschlagen, die in Pfarrkirchen hinter Bright Light BR und Ironheart ins Ziel kam und zuvor auf den ländlichen Bahnen Prämien sammelte. Athenor (Georg Frick) und Jamori (Martin Altmann) sollten bei dieser Gegnerschaft durchaus realistische Siegchancen haben.
 
Auch am Mittwoch wird in Straubing wieder ein deutsch-französischer Toto angeboten. Mit Ausnahme der V- und Viererwetten, die nur im deutschen Toto angeboten werden, gibt es in Deutschland, Frankreich und den PMU-Partnerländern nur mehr einen gemeinsamen Totalisator, der einheitliche Quoten und damit gleiche Gewinnchancen errechnet. Positiver Nebeneffekt: Auf der Straubinger Rennbahn und den deutschen Wettannahmestellen und Wettvermittlern können alle Kunden auf das umfangreiche Wettangebot der PMU zurückgreifen und dabei von den stabilen und stets gut gefüllten Umsatztöpfen der PMU profitieren.
 
Rennbeginn in Straubing ist ab 10.30 Uhr, das Rennbahn-Restaurant ist ab 9.30 Uhr geöffnet.
 
Die ZTVSR-Tipps:

Rennen (V5-1): (8) Stonewashd Diamant – (7) Piccolina Diamant – (3) Jedermann
Rennen (LD-1/V5-2): (7) Tiffany Diamant – (5) Asha – (1) Gri Maximus
3. Rennen (LD-1/V5-3): (1) Catch the Dragon – (11) Ironheart – (8) Loveness – (4) Puma Diamant (G4-Wette)
Rennen (DD-1/V5-4): (7) Nothing Else – (4) Gri Power Jet – (6) Quito de Bois
Rennen (DD-2/V5-5): (1) Flair – (6) Athenor – (5) Jamori

 
Bildunterschrift: Am Mittwochmittag werden in Straubing wieder für den deutschen und französischen Wettmarkt die Sieger ermittelt. Dabei dürfte es mehrmals sehr eng auf der Linie werden, wie beim Sieg von Catch the Dragon (Robert Pletschacher).
 
 
In Zusammenhang mit den Startzeiten der PMU-Rennen bitten wir um Beachtung folgender Information des Hauptverbandes für Traberzucht:
 
Früherer Beginn bei PMU-Veranstaltungen möglich
(www.hvtonline.de) Aus aktuellem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass sich die Anfangszeiten bei PMU-Veranstaltungen kurzfristig ändern können. Dies trifft vor allem auf Lunch-Race-Veranstaltungen zu, umfasst in den allermeisten Fällen eine Vorverlegung des Starts zum 1. Rennen in einem Zeitraum von 20 - 25 Minuten und soll sicherstellen, dass tatsächlich auch alle Rennen einer deutschen PMU-Veranstaltung auf Equidia übertragen werden können, ohne mit einer französischen Veranstaltung zu kollidieren.
 
Wir werden die veränderten Anfangszeiten, sobald diese bekannt sind, sowohl auf der HVT-Website (www.hvtonline.de) als auch auf der Website des jeweiligen Veranstalters (www.trabrennbahn-sr.de) bekannt geben. Wir bitten alle Aktiven, diesen Umstand bei ihren Dispositionen zu berücksichtigen.