Wettarten Deutschland

Sieg

Sie wollen Spannung und Nervenkitzel? Dann wetten Sie auf den Sieger!
Das gewettete Pferd muss in jedem Fall als Erster durchs Ziel gehen.
Die Siegwette wird in jedem Rennen angeboten.

Sie möchten eine Sieg-Wette abgeben?

Kein Problem - markieren Sie im Wettschein:
a) zunächst das Rennen Ihrer Wahl
b) dann bei Wettart das Kästchen Sieg
c) danach bei Einsatz das Kästchen Ihrer Wetteinsatzhöhe
d) nun noch in Spalte I die Startnummer Ihres Favoriten.

Wenn das von Ihnen gewettete Pferd nicht an dem Rennen teilnimmt, werden Ihre Wetteinsätze zurückerstattet.

Der Mindesteinsatz für die Siegwette beträgt 1 Euro! (In Berlin-Mariendorf 2 Euro)

Platz

Sie möchten lieber auf Nummer sicher gehen? Dann wetten Sie Ihr Pferd auf Platz!

Sie gewinnen, wenn ihr Pferd als Erster, Zweiter oder Dritter ins Ziel läuft.
Die Gewinnchance ist bei einer Platzwette natürlich größer als bei der Siegwette; dafür sind die Quoten bei Siegwetten auch lukrativer.
Die Platzwette wird in jedem Rennen angeboten.
Sind bei deutschen Rennen weniger als acht Pferde im Programm, muss das gewettete Pferd Erster oder Zweiter werden.

Sie möchten eine Platz-Wette abgeben?

Kein Problem - markieren Sie im Wettschein:
a) zunächst das Rennen Ihrer Wahl
b) dann bei Wettart das Kästchen Platz
c) danach bei Einsatz das Kästchen Ihrer Wetteinsatzhöhe
d) nun noch in Spalte I die Startnummer Ihres Favoriten.

Wenn das von Ihnen gewettete Pferd nicht an dem Rennen teilnimmt, werden Ihre Wetteinsätze zurückerstattet.

Der Mindesteinsatz für die Platzwette beträgt 1 Euro!

Sieg/Platz

Sie möchten Ihre Siegwette absichern? Dann wetten Sie auf Sieg und Platz!
Sie spielen ein Pferd auf Sieg und es wird nur Zweiter oder Dritter. Haben Sie dieses Pferd auch zusätzlich auf Platz gewettet besteht kein Grund zum Ärgern, denn durch den Gewinn in der Platzwette können Sie oftmals den Einsatz für die Siegwette zurückholen. Die Sieg/Platzwette ist in jedem Rennen spielbar.

Sie möchten eine Sieg/Platzwette abgeben?
Bei dieser Wettart geben Sie zwei Wetten auf einmal ab. Es handelt sich um eine Kombination aus Sieg und Platzwette.

Kein Problem - markieren Sie im Wettschein:
a) zunächst das Rennen Ihrer Wahl
b) dann bei Wettart das Kästchen Sieg/Platz
c) danach bei Einsatz das Kästchen Ihrer Wetteinsatzhöhe
d) nun noch in Spalte I die Startnummer Ihres Favoriten.

Wenn das von Ihnen gewettete Pferd nicht an dem Rennen teilnimmt, werden Ihre Wetteinsätze zurückerstattet.

Der Mindesteinsatz für die Sieg/Platz-Wette ist also 1+1 = 2 Euro.

Place

Sie möchten lieber auf Nummer sicher gehen und dennoch stabile und ansehnliche Quoten bekommen? Dann wetten Sie Ihr Pferd auf PLACE!

Sie gewinnen, wenn das von Ihnen gewettete Pferd als Erster oder Zweiter vom Zielrichter bestätigt wird.*
Die Gewinnchance ist bei einer PLACE-Wette natürlich größer als bei der Siegwette; dafür sind die Quoten bei Siegwetten auch lukrativer.
Die PLACE-Wette wird in jedem Rennen (Berlin-Mariendorf) angeboten.

Sie möchten eine Place-Wette abgeben?

Kein Problem - markieren Sie im Wettschein:
a) zunächst das Rennen Ihrer Wahl
b) dann bei Wettart das Kästchen Place
c) danach bei Einsatz das Kästchen Ihrer Wetteinsatzhöhe
d) nun noch in Spalte I die Startnummer Ihres Favoriten.

Wenn das von Ihnen gewettete Pferd nicht an dem Rennen teilnimmt, werden Ihre Wetteinsätze zurückerstattet.

Der Mindesteinsatz für die PLACE-Wette beträgt 2 Euro!

Sieg/Place

Sie möchten Ihre Siegwette absichern? Dann wetten Sie auf Sieg und Place!
Sie spielen ein Pferd auf Sieg und es wird nur Zweiter. Haben Sie dieses Pferd auch zusätzlich auf Place gewettet besteht kein Grund zum Ärgern, denn durch den Gewinn in der Placewette können Sie oftmals den Einsatz für die Siegwette zurückholen. Die Sieg/Placewette ist in jedem Rennen in Berlin-Mariendorf spielbar.

Sie möchten eine Sieg/Placewette abgeben?
Bei dieser Wettart geben Sie zwei Wetten auf einmal ab. Es handelt sich um eine Kombination aus Sieg und Placewette.

Kein Problem - markieren Sie im Wettschein:
a) zunächst das Rennen Ihrer Wahl
b) dann bei Wettart das Kästchen Sieg/Place
c) danach bei Einsatz das Kästchen Ihrer Wetteinsatzhöhe
d) nun noch in Spalte I die Startnummer Ihres Favoriten.

Wenn das von Ihnen gewettete Pferd nicht an dem Rennen teilnimmt, werden Ihre Wetteinsätze zurückerstattet.

Der Mindesteinsatz für die Sieg/Place-Wette ist also 2+2 = 4 Euro.

Zweier

Lust auf mehr Risiko und bessere Gewinne?

Steigern Sie Spannung und Gewinne - spielen Sie die Zweierwette, auch als kleine Einlaufwette bekannt!
Bei der Zweierwette müssen zwei Pferde in der richtigen Reihenfolge getippt werden: der Sieger und der Zweitplatzierte.
Die Quoten hierfür sind entsprechend hoch. In Deutschland werden Zweierwetten schon ab drei Startpferden angeboten.
Die Zweierwette wird in jedem Rennen angeboten.

Sie möchten eine Zweierwette abgeben ?
Sie können Ihre Gewinnchancen aber auch erhöhen, indem Sie mehrere Pferde miteinander kombinieren.;
Ein Beispiel: Sind Sie sicher, dass Pferd Nr. 4 Erster wird, aber können nicht einschätzen, ob Pferd Nr. 5 oder Pferd Nr. 6 Zweiter wird? Dann markieren Sie Pferd Nr. 4 in Spalte "1." und kombinieren Sie die Pferde Nr. 5 und Nr. 6 hinzu, indem Sie beide in der Spalte "2." markieren. Die Wette ist gewonnen, wenn Pferd Nr. 4 als Erster und Pferd Nr. 5 oder Pferd Nr. 6 Zweiter wird.

Zu viel Risiko? Dann spielen Sie eine sog. Vollkombination. Sie gewinnen, wenn zwei Ihrer ausgewählten Pferde auf die Plätze 1 und 2 laufen – egal in welcher Reihenfolge. Hierfür wählen Sie Ihre favorisierten Pferde Nr.1 und Nr. 3 aus und markieren diese jeweils in der Spalte "K". Dies erhöht Ihre Chancen auf einen Erfolg. Beachten Sie aber bitte, dass jede mögliche Kombination eine einzelne Wette darstellt.

Der Mindesteinsatz für die Zweierwette beträgt 1 Euro!

Dreier

Sie möchten mehr? Dann empfehlen wir die Dreierwette - auch als große Einlaufwette bekannt! Hier beginnt die „hohe Schule“ des Pferdewettens.
Die ersten drei Pferde müssen in der richtigen Reihenfolge des Zieleinlaufs vorhergesagt werden. „Volltreffer“ sind hier zwar seltener, aber umso lohnender.

Mit dieser Wettart können Sie Ihr Profiwissen unter Beweis stellen. Der „richtige Riecher“ wird entsprechend hoch entlohnt. Mit Hilfe unserer kleinen Beispiele können auch Sie die „hohe Schule“ des Wettens in wenigen Augenblicken erlernen. Los geht´s…
Die Dreierwette wird in fast jedem Rennen angeboten.

Sie möchten eine Dreierwette abgeben?
Oder bevorzugen Sie eine etwas sicherere Variante? Dann können Sie auch eine Vollkombination spielen. Sie gewinnen, wenn drei Ihrer ausgewählten Pferde auf die Plätze 1, 2 und 3 laufen – egal in welcher Reihenfolge. Sie favorisieren die Pferde Nr. 1, Nr. 3 und Nr. 5, sind sich jedoch nicht sicher in welcher exakten Reihenfolge die Pferde ins Ziel laufen. Für diese Wettabgabe markieren Sie die von Ihnen favorisierten Pferde in der Spalte "K". Dies erhöht Ihre Chancen auf einen Erfolg. Beachten Sie aber bitte, dass jede mögliche Kombination eine einzelne Wette darstellt.

Wenn Sie sich sicher sind, dass die Pferde Nr. 2 und Nr. 3 unter die ersten drei Plätze laufen, Sie sich aber nicht entscheiden können, ob Pferd Nr. 6, Nr. 7 oder Nr. 8 auch unter die ersten drei ins Ziel läuft, füllen Sie den Wettschein wie folgt aus: Die Pferde Nr. 2 und Nr. 3 markieren Sie jeweils in den Spalten "I.", "II." und "III.", die Pferde Nr. 6, Nr. 7 und Nr. 8 markieren Sie in der Spalte "K". Sie gewinnen, wenn die Pferde Nr. 2 und Nr. 3 entweder Erster, Zweiter oder Dritter werden und eins der Pferde Nr. 6, Nr. 7 oder Nr. 8 auf den verbleibenden Platz läuft.

Der Mindesteinsatz für die Dreierwette beträgt 50 Cent!

Vierer

Sie möchten alles und scheuen kein Risiko?
Die Vierer-Wette ist die unumstrittene Königsdisziplin der Pferdewetten, denn es ist natürlich nicht so einfach, die korrekte Reihenfolge der ersten 4 platzierten Pferde vorauszusagen. Wem es aber gelingt, dem winken hier die Chancen auf höchste Gewinne und er darf sich wie ein König fühlen.
Da hier der Grundeinsatz bei nur 0,50€ liegt, können viele Kombinationen gespielt werden, sodass auch bei insgesamt geringem Einsatz eine hohe Auszahlungssumme realistisch ist.

Sie möchten eine Viererwette abgeben?
Oder bevorzugen Sie eine etwas sicherere Variante? Dann können Sie auch eine Vollkombination spielen. Sie gewinnen, wenn vier Ihrer ausgewählten Pferde auf die Plätze 1, 2, 3 und 4 laufen – egal in welcher Reihenfolge. Sie favorisieren die Pferde Nr. 1, Nr. 3, Nr. 5 und Nr. 6, sind sich jedoch nicht sicher in welcher exakten Reihenfolge die Pferde ins Ziel laufen. Für diese Wettabgabe markieren Sie die von Ihnen favorisierten Pferde in der Spalte "K". Dies erhöht Ihre Chancen auf einen Erfolg. Beachten Sie aber bitte, dass jede mögliche Kombination eine einzelne Wette darstellt.

Wenn Sie sich sicher sind, dass die Pferde Nr. 2 und Nr. 3 unter die ersten vier Plätze laufen, Sie sich aber nicht entscheiden können, ob Pferd Nr. 6, Nr. 7 oder Nr. 8 auch unter die ersten vier ins Ziel läuft, füllen Sie den Wettschein wie folgt aus: Die Pferde Nr. 2 und Nr. 3 markieren Sie jeweils in den Spalten "I.", "II.", "III." und „IV.“, die Pferde Nr. 6, Nr. 7 und Nr. 8 markieren Sie in der Spalte "K". Sie gewinnen, wenn die Pferde Nr. 2 und Nr. 3 entweder Erster, Zweiter, Dritter oder Vierter werden und zwei der Pferde Nr. 6, Nr. 7 oder Nr. 8 auf den verbleibenden Plätze laufen.

Der Mindesteinsatz für die Viererwette beträgt 50 Cent!

Daily Double / Lunch Double / V2

Gewinnen Sie mit der Daily Double zu lukrativen Quoten!

Sie müssen hierzu nur die richtigen Sieger in zwei aufeinander folgenden Rennen tippen.

Mindesteinsatz 2,00 €

Was kostet meine Wette? Ganz einfach!

Multiplizieren Sie die Anzahl Ihrer Wettkombinationen mit Ihrem gewählten Grundeinsatz.
Beispiele: 10 Kombinationen a 2,00€ = 20,00 €
30 Kombinationen a 2 Euro = 60,00 €.

Wie viele Wettkombinationen enthält mein Tipp?
Auch einfach!
Die Anzahl der Kombinationen errechnen Sie durch die Multiplikation der Anzahl der markierten Pferde pro V2 Rennen miteinander.

Beispiel: 5x2 = 10 Kombinationen á 2,00€ = 20,00 €

V3

Die V3-Wette ist eine Wette auf die Sieger von drei im Rennprogramm ausdrücklich gekennzeichneten und aufeinander folgenden Rennen. Gewonnen ist die Wette, wenn die Sieger aller drei Rennen richtig vorausgesagt sind.

Der Mindesteinsatz ist 0,50 Euro.

Was kostet meine Wette? Ganz einfach!

Multiplizieren Sie die Anzahl Ihrer Wettkombinationen mit Ihrem gewählten Grundeinsatz.
Beispiele: 30 Kombinationen a 50 Cent = 15,00 €
30 Kombinationen a 1 Euro = 30,00 €.

Wie viele Wettkombinationen enthält mein Tipp?
Auch einfach!
Die Anzahl der Kombinationen errechnen Sie durch die Multiplikation der Anzahl der markierten Pferde pro V3 Rennen miteinander.

Beispiel: 5x2x3 = 30 Kombinationen á 50 Cent = 15,00 €

Im Falle der Bekanntgabe eines Nichtstarters nach der Wettabgabe erfolgt keine Rückerstattung. In diesem Fall kommt die Reservereihe zum Einsatz. Reservereihe für jedes V3 Rennen wird vom Veranstalter eine Reservereihe festgelegt und im offiziellen Rennprogramm veröffentlicht. Sind in der Wette alle Pferde aufgeführt, wird die Wette durch das erste startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei zwei Nichtstartern wird die Wette durch das erste und zweite startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei drei und mehr Nichtstartern finden die vorstehenden Regelungen sinngemäß Anwendung.

V4

Die V4-Wette ist eine Wette auf die Sieger von vier im Rennprogramm ausdrücklich gekennzeichneten und aufeinander folgenden Rennen. Gewonnen ist die Wette, wenn die Sieger aller vier Rennen richtig vorausgesagt sind.

Der Mindesteinsatz ist 0,50 Euro.

Was kostet meine Wette? Ganz einfach!

Multiplizieren Sie die Anzahl Ihrer Wettkombinationen mit Ihrem gewählten Grundeinsatz.
Beispiele: 150 Kombinationen a 50 Cent = 75,00 €
150 Kombinationen a 1 Euro = 150,00 €.

Wie viele Wettkombinationen enthält mein Tipp?
Auch einfach!
Die Anzahl der Kombinationen errechnen Sie durch die Multiplikation der Anzahl der markierten Pferde pro V4 Rennen miteinander.

Beispiel: 5x2x5x3 = 150 Kombinationen á 50 Cent = 75,00 €

Im Falle der Bekanntgabe eines Nichtstarters nach der Wettabgabe erfolgt keine Rückerstattung. In diesem Fall kommt die Reservereihe zum Einsatz. Reservereihe für jedes V4 Rennen wird vom Veranstalter eine Reservereihe festgelegt und im offiziellen Rennprogramm veröffentlicht. Sind in der Wette alle Pferde aufgeführt, wird die Wette durch das erste startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei zwei Nichtstartern wird die Wette durch das erste und zweite startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei drei und mehr Nichtstartern finden die vorstehenden Regelungen sinngemäß Anwendung.

V5

Die V5-Wette ist eine Wette auf die Sieger von fünf im Rennprogramm ausdrücklich gekennzeichneten und aufeinander folgenden Rennen. Gewonnen ist die Wette, wenn die Sieger aller fünf Rennen richtig vorausgesagt sind.

Der Mindesteinsatz ist 0,20 Euro.

Was kostet meine Wette? Ganz einfach!

Multiplizieren Sie die Anzahl Ihrer Wettkombinationen mit Ihrem gewählten Grundeinsatz.
Beispiele: 150 Kombinationen a 20 Cent = 30,00 €
150 Kombinationen a 1 Euro = 150,00 €.

Wie viele Wettkombinationen enthält mein Tipp?
Auch einfach!
Die Anzahl der Kombinationen errechnen Sie durch die Multiplikation der Anzahl der markierten Pferde pro V5 Rennen miteinander.

Beispiel: 5x2x1x5x3 = 150 Kombinationen á 20 Cent = 30,00 €

Im Falle der Bekanntgabe eines Nichtstarters nach der Wettabgabe erfolgt keine Rückerstattung. In diesem Fall kommt die Reservereihe zum Einsatz. Reservereihe für jedes V5 Rennen wird vom Veranstalter eine Reservereihe festgelegt und im offiziellen Rennprogramm veröffentlicht. Sind in der Wette alle Pferde aufgeführt, wird die Wette durch das erste startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei zwei Nichtstartern wird die Wette durch das erste und zweite startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei drei und mehr Nichtstartern finden die vorstehenden Regelungen sinngemäß Anwendung.

V6

Die V6-Wette ist eine Wette auf die Sieger von sechs im Rennprogramm ausdrücklich gekennzeichneten und aufeinander folgenden Rennen. Gewonnen ist die Wette, wenn die Sieger aller sechs Rennen richtig vorausgesagt sind.

Der Mindesteinsatz ist 0,20 Euro.

Was kostet meine Wette? Ganz einfach!

Multiplizieren Sie die Anzahl Ihrer Wettkombinationen mit Ihrem gewählten Grundeinsatz.
Beispiele: 150 Kombinationen a 20 Cent = 30,00 €
150 Kombinationen a 1 Euro = 150,00 €.

Wie viele Wettkombinationen enthält mein Tipp?
Auch einfach!
Die Anzahl der Kombinationen errechnen Sie durch die Multiplikation der Anzahl der markierten Pferde pro V6 Rennen miteinander.

Beispiel: 5x2x1x5x3x1 = 150 Kombinationen á 20 Cent = 30,00 €

Im Falle der Bekanntgabe eines Nichtstarters nach der Wettabgabe erfolgt keine Rückerstattung. In diesem Fall kommt die Reservereihe zum Einsatz. Reservereihe für jedes V6 Rennen wird vom Veranstalter eine Reservereihe festgelegt und im offiziellen Rennprogramm veröffentlicht. Sind in der Wette alle Pferde aufgeführt, wird die Wette durch das erste startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei zwei Nichtstartern wird die Wette durch das erste und zweite startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei drei und mehr Nichtstartern finden die vorstehenden Regelungen sinngemäß Anwendung.

In Hamburg gibt es keine Ersatzreihe. Hier rückt das Pferd mit dem niedrigsten Toto nach, welches Sie nicht auf ihrem Wettschein haben.

V7

Sie gewinnen, wenn Sie die richtigen Sieger der sieben Rennen mit der Kennzeichnung „V7“-Läufe tippen. Für diese Wettart gibt es eigene Wettscheine, der Mindesteinsatz beträgt € 0,20, es gibt aber auch hier natürlich viele Kombinationsmöglichkeiten.

Wie viele Wettkombinationen enthält mein Tipp?
Auch einfach!
Die Anzahl der Kombinationen errechnen Sie durch die Multiplikation der Anzahl der markierten Pferde pro V7 Rennen miteinander.

Beispiel: 5x2x1x5x3x1x2 = 300 Kombinationen á 20 Cent = 60,00 €

Im Falle der Bekanntgabe eines Nichtstarters nach der Wettabgabe erfolgt keine Rückerstattung. In diesem Fall kommt die Reservereihe zum Einsatz. Reservereihe für jedes V7 Rennen wird vom Veranstalter eine Reservereihe festgelegt und im offiziellen Rennprogramm veröffentlicht. Sind in der Wette alle Pferde aufgeführt, wird die Wette durch das erste startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei zwei Nichtstartern wird die Wette durch das erste und zweite startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei drei und mehr Nichtstartern finden die vorstehenden Regelungen sinngemäß Anwendung.

V7+ (Berlin-Mariendorf)

Sie gewinnen, wenn Sie die richtigen Sieger der sieben Rennen mit der Kennzeichnung „V7+“-Läufe tippen. Hat kein System sieben Richtige, kommt der 2. Gewinnrang mit sechs richtigen Siegern zur Auszahlung. In dem Fall gelangen 25 % der zur Verfügung stehenden Auszahlungssumme der V7+ zur Ausschüttung. Die verbliebenen 75 % der zur Verfügung stehenden Auszahlungssumme bilden einen V7+-Jackpot. Für diese Wettart gibt es eigene Wettscheine, der Mindesteinsatz beträgt € 0,15, es gibt aber auch hier natürlich viele Kombinationsmöglichkeiten.

Wie viele Wettkombinationen enthält mein Tipp?
Auch einfach!
Die Anzahl der Kombinationen errechnen Sie durch die Multiplikation der Anzahl der markierten Pferde pro V7 Rennen miteinander.

Beispiel: 5x2x1x5x3x1x2 = 300 Kombinationen á 15 Cent = 45,00 €

Im Falle der Bekanntgabe eines Nichtstarters nach der Wettabgabe erfolgt keine Rückerstattung. In diesem Fall kommt die Reservereihe zum Einsatz. Reservereihe für jedes V7 Rennen wird vom Veranstalter eine Reservereihe festgelegt und im offiziellen Rennprogramm veröffentlicht. Sind in der Wette alle Pferde aufgeführt, wird die Wette durch das erste startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei zwei Nichtstartern wird die Wette durch das erste und zweite startende Pferd der Tendenzreihe ersetzt. Bei drei und mehr Nichtstartern finden die vorstehenden Regelungen sinngemäß Anwendung.

2 aus 4

Sie gewinnen, wenn Sie zwei der ersten vier Pferde eines Rennens in beliebiger Reihenfolge vorausgesagt haben.

Was passiert, wenn eines Ihrer Pferde Nichtstarter ist:

Startet ein in der Wette aufgeführtes Pferd nicht, ist die Wette gewonnen, wenn das andere in der Wette aufgeführte Pferd auf einem der ersten vier Plätze eingekommen ist. Hierfür wird eine gesonderte Quote ermittelt und unter dem Namen „Special-Place“ bekanntgegeben.
Sind beide ausgewählten Pferde Nichtstarter: Erhalten Sie ihren Einsatz zurück.

Mindesteinsatz: 3.- Euro

Mini-Multi 4/5/6

Sie gewinnen, wenn Sie die ersten vier Pferde eines Rennens in beliebiger Reihenfolge vorausgesagt haben. Sie können dazu 4, 5 oder 6 Pferde auswählen. Es kommen vier verschiedene Quoten zur Auszahlung (je nach dem, ob Sie 4, 5 oder 6 Pferde gewählt haben). Mit dem „Multi mit 4 Pferden“ verdienen Sie logischerweise mehr als mit dem „Multi mit 6 Pferden“, weil die ersten 4 schwieriger zu treffen sind mit 4 als mit 6 Pferden.

Das passiert, wenn eines Ihrer "MINI-Multi"-Pferde Nichtstarter ist:

Falls Sie noch mindestens 4 Pferde in Ihrer Wette haben, läuft Ihre Wette weiter (bei einem ursprünglichen „Multi mit 6“ erhalten Sie im Falle eines Gewinns einfach die „Multi mit 5“ Quote ausbezahlt. Und so weiter…).
Falls Sie nicht mehr 4 Pferde in der Wette haben, erhalten Sie ihren Einsatz zurück.

Mindesteinsatz: 3.- Euro