04:53:49
Rennen
Heutige Rennen
Österreich
Südafrika

Spielsuchtprävention

Die Wetten bei Trotto.de sollen für Spiel, Spaß und Freude sorgen. Für manche Menschen können Pferdewetten jedoch zu einer ernsthaften Suchtgefahr werden. Spielsucht ist eine ernstzunehmende Krankheit mit bedenklichen Folgen.
Der Berliner Trabrennverein e.V. möchte seine Kunden daher über mögliche Gefahren aufklären und gleichzeitig Informationen und Hilfestellung bieten, so dass ein verantwortungsvoller Umgang mit den Wetten gewährleistet werden kann.

TIPPS FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES WETTEN

Setzen Sie sich für Ihre Wetteinsätze eine finanzielle Grenze und halten Sie diese ein. Sie müssen den Verlust Ihrer Einsätze verantworten können.

  • Wetten Sie nur mit Kapital, dessen Verlust Sie auch verschmerzen können.
  • Setzen Sie sich auch ein zeitliches Limit und machen Sie ausreichend viele Pausen.
  • Wetten Sie ausschließlich mit Geld, das nicht für den täglichen Bedarf benötigt wird.
  • Leihen Sie sich niemals Geld für eine Wette.
  • Benutzen Sie die Wetten nicht, um an Geld zu kommen.
  • Versuchen Sie nicht, Verluste durch höhere Einsätze wieder auszugleichen.
  • Ein guter Weg, nicht den Überblick und die Kontrolle zu verlieren, besteht darin, verantwortungsbewusst zu wetten.
  • Spielen Sie nicht, wenn Sie gestresst, gereizt, deprimiert oder müde sind oder wenn Sie unter dem Einfluss von Alkohol oder Medikamenten stehen.

WARNHINWEISE

Folgende Fragen können hilfreich sein bei der Feststellung, ob Ihr Wettverhalten problematisch ist oder wird:

  • Müssen Sie ständig an das Wetten denken?
  • Können Sie sich nur schlecht auf andere Dinge konzentrieren?
  • Vernachlässigen Sie Arbeit/Familie/Hobbys/Freunde, um mehr Zeit für das Wetten zu haben?
  • Sind Sie schlecht gelaunt oder gereizt, wenn Sie nicht wetten können?
  • Sind Sie Ihrem Partner, Angehörigen oder Freunden gegenüber hinsichtlich Ihres Spielverhaltens nicht mehr ganz aufrichtig?
  • Setzen Sie Geld zum Wetten ein, das für den täglichen Bedarf benötigt wird?
  • Machen Sie Schulden, um weiter zu wetten?
  • Haben Sie nach dem Wetten ein schlechtes Gewissen?

Falls Sie bei ehrlicher Selbstbefragung auch nur eine dieser Fragen mit "Ja" beantwortet haben, ist Ihr Wettverhalten möglicherweise schon überprüfenswert.
Wir empfehlen Ihnen eine genauere Abklärung. Dazu können Sie unverbindlich z. B. die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) kontaktieren:
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)
Ostmerheimer Straße 220
51109 Köln
Telefon: 0221-8992-0
www.bzga.de (Suchbegriff "Spielsucht")
Weitere Informationen und die Beratungsangebote der Bundesländer finden Sie unter
www.spielen-mit-verantwortung.de

Scheuen Sie sich nicht, bestehende Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen!


Link zum Selbsttest Spielsucht: www.check-dein-spiel.de/cds/pretest.do

SCHUTZ FÜR MINDERJÄHRIGE

Personen unter 18 Jahren ist die Teilnahme am Glücksspiel rechtlich verboten.
Der Berliner Trabrenn-Verein e.V. überprüft die persönlichen Daten und die Kreditkarteninformationen bei der Registrierung genau, so dass der Zugang für Minderjährige ausgeschlossen ist.

Hinweis für Eltern:
Sollte Ihr Computer auch Freunden und Familienangehörigen unter 18 Jahren zugänglich sein, sichern Sie sich mit entsprechenden Filterprogrammen (Jugendschutzprogrammen) ab.

Ansprechpartner für den Spielerschutz:

Sebastian Behrens
sb@trotto.de