01:05:43
Rennen
Heutige Rennen
Deutschland
Schweden
Dänemark
Norwegen
Niederlande
Frankreich
England
Südafrika
Irland
Zypern
Hong Kong
Neuseeland
Australien

Volle Hütte beim 100- jährigen Jubiläum in Knielingen

Volle Hütte beim 100- jährigen Jubiläum in Knielingen
Nachschau, Karlsruhe- Knielingen, Sonntag 12.05.2024

(hhü) Das rührige Knielinger Team um die Familie Korth und alle fleißigen Helfer hatten im Vorfeld gezittert, ob die Jubiläumsveranstaltung auch auf entsprechende Resonanz bei den Aktiven und bei den Besuchern stoßen würde.

Schon bei der Starterangabe gab es ein klares Votum für die Trabrennen, denn die sechs Felder der Traber waren gut gefüllt und brachten teilweise attraktive Quoten. Wie andere gemischte C- Bahn Veranstalter mussten auch die Knielinger ganz schwache Felder bei den Galoppern hinnehmen, die in zwei Prüfungen einmal drei Pferde und einmal nur zwei Starter aufboten. Überragend dagegen der Zuschauerzuspruch, denn man konnte über 5.000 Gäste auf der Knielinger Bahn begrüßen, was sicherlich auch die kühnsten Optimisten überrascht haben dürfte.

Sportlich setzen zwei Traberstuten ganz klar die Akzente im sportlichen Teil. Karin Hazelaar  (Jochen und Nicole Holzschuh) und Kelani Rapide  (Jürgen Würtz) setzten sich jeweils zweimal Start – Ziel durch und waren in ihren jeweiligen Prüfungen schlichtweg andere Ware.

Mit der C-Bahn Spezialistin Kaitany setzte sich Jochen Holzschuh dann ebenfalls vom Fleck weg führend überlegen durch.  Selbstverständlich ging die Start – Ziel Taktik auch im Trabreiten auf, denn dort nutzte Marisa Bock mit Peyton Manning den Bandvorteil und spazierte stets etliche Längen vor dem Feld . Im Ziel war es dann ein überlegener Sieg der ehemals besten deutschen Trabreiterin vor ihrer Nachfolgerin Ronja Walter, die mit Henri Buitenzorg Rang zwei vor der ebenfalls aus dem zweiten Band gestarteten Esther (Sina Baruffolo) belegte.