23:18:40
Rennen
Heutige Rennen
Schweden
Frankreich
England
Südafrika
Irland
Zypern
Hong Kong
Neuseeland
Australien
Kanada

Hochklassiges Starterfeld in der Quinte am Mittwoch

Hochklassiges Starterfeld in der Quinte am Mittwoch
Vorschau Angers, Mittwoch 03.04.2024

(hhü) Sehr prominente Namen haben sich für den Grand Prix Angers Loire Metropole eingeschrieben. Neben den Trabreitcracks von Joel Hallais wird auch Earl Simon nach genau einem Jahr Pause einen Comeback Versuch für Trainer Thierry Duvaldestin unternehmen.

Schon im Vorjahr wurde diese Prüfung von Pferden aus dem zweiten Band beherrscht und vieles spricht dafür, dass es auch bei der diesjährigen Ausgabe so sein wird. Gaspar de Brion (Mathieu Abrivard) hatte nach kurzer Verschnaufpause einen Aufbaustart in Vincennes erhalten und wird jetzt ohne Eisen antretend wieder mit Volldampf an den Start gehen. Horace De Goutier ( Hugues Monthule) gehörte im Vorjahr zu den Superstars in der Tour de France der Traber, dem Grand Prix National Du Trot. Der Siebenjährige debütierte Anfang März in einem Gruppe I Trabreiten und schnappte sich auf Anhieb den mit 60.000 € dotierten Ehrenplatz. Der 18- fache Sieger dürfte auch hier wieder sehr prominent mitmischen.

Hinter ihm landete im Trabreiten als vierte Grace Du Digeon (Eric Raffin), die eigentlich bislang auch nur als reines Sulkypferd bekannt war. Die Dreux- Stute agiert enorm konstant und darf auf keinem Kombiticket fehlen. Die Drittbändler werden teilweise reine Prepares bekommen, wie z.B. Earl Simon (Theo Duvaldestin), der als Zehnjähriger noch mal ein Comeback starten soll. Auch Ganay De Banville (Nicolas Bazire) tritt hier dem roten Smiley zu Folge ohne sonderliche Ambitionen an. Joel Hallais bietet hier noch seine Trabreitköniginnen Ina Du Rib (Jean Loic Dersoir) und Hirondelle Du Rib (Noe`Perron) auf, von denen sich letztere im Vorjahr bei gleichen Bedingungen auch vor dem Sulky sehr achtbar hielt.
 


 

https://www.trotto.de/rennen/Trab/Frankreich/Angers/030424030401