00:01:58
Rennen
Heutige Rennen
Schweden
Norwegen
Frankreich
England
Südafrika
Irland
Neuseeland
Australien
Kanada

Shining Star schlägt am Medien-Renntag wieder zu

Shining Star schlägt am Medien-Renntag wieder zu
Nachschau Wien-Krieau, Sonntag 24.03.2024
 
Der Renntag am 24. März stand im Zeichen der Medien, deren Berichterstattung eine entscheidende Rolle dabei spielt, die Leidenschaft und die Werte des Trabrennsports einem breiteren Publikum zu vermitteln. So waren auf Initiative von WTV-Mitglied Walter Koch die Rennen verschiedenen Medien gewidmet und der WTV begrüßte diverse Medienvertreter, um ihnen einen Einblick in die Welt des Trabrennsports in der Krieau zu geben. Vorstandsmitglied Andreas Binder erläuterte im Rahmen einer Tribünenführung die Historie und den Sport. Danach gab WTV-Präsident Peter Truzla einen Überblick über die aktuellen Themen stellte sich den Fragen der Journalisten.
 
Jubiläumsjahr mit positiver Entwicklung
 
Großes Thema war das 150jährige Jubiläum des Wiener Trabrenn-Vereins und die geplanten Feierlichkeiten. Neben den gewohnten Top-Events mit dem Österreichischen Traber-Derby (23.6.) und dem Graf Kálmán Hunyady-Gedenkrennen (13.10.) feiert der Wiener Trabrenn-Verein am Samstag, den 4. Mai sein 150jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsrenntag. Bei freiem Eintritt sind alle Pferdesportbegeisterten, Familien und Interessierten herzlich eingeladen, die Faszination des Trabrennsports hautnah zu erleben und dieses einzigartige Jubiläum zusammen zu feiern.
 
Die Medienvertreter zeigten sich durchwegs angetan von der Atmosphäre und dem Zuspruch des zunehmend auch jüngeren Publikums und würdigten dies entsprechend in Ihren Berichten.
 
Tolle Leistungen bei den Rennen
 
Sportlich gesehen stach der erneut beeindruckende Sieg von Shining Star im Hauptrennen des Tages hervor. Der sechsjährige Wallach setzte sich in der Kilometerzeit von 1.14,1 über 1.600 Meter mit Hubert Brandstätter leicht vor Samir mit Dominik Duda und How Nice S.R. mit Erich Kubes durch. 
 
Seine aktuell herausragende Form unterstrich Franz Konlechner mit einem Double. Er führte die vierjährige Stute Knowu Cucu zu ihrem fünften Erfolg in Serie und holte sich auch den abschließenden Bewerb mit Abacco's Prime. 
 
Ein Double gelang ebenfalls Champion Gerhard Mayr, der mit Zelistrohila und Cash to Thelimit S siegreich blieb.
 
Jackpots für den nächsten Renntag
 
Die Super-76-Wette wurde im Hauptrang nicht getroffen, wodurch sich ein Jackpot in Höhe von 5.220,60 Euro (brutto) ergab, der am Ostersonntag ebenso ausgespielt wird, wie der Viererwette-Jackpot in Höhe von 1.908 Euro.
Bericht: Andreas Binder
Fotos: Eddy Risavy (www.pferderennfoto.at)