15:44:09
Rennen
Heutige Rennen
Schweden
Dänemark
Norwegen
Frankreich
England
Südafrika
Irland
Kanada
Australien
USA

60. Preis von Europa - präsentiert von DZ PRIVATBANK: Duell der Derbysieger

60. Preis von Europa - präsentiert von DZ PRIVATBANK: Duell der Derbysieger
Vorschau Köln, 25.09.2022
 
(Köln-PR) Am kommenden Sonntag, 25. September, ab 13:30 Uhr (Start 1. Rennen: 14:00 Uhr) feiert mit dem 60. Preis von Europa – präsentiert von DZ PRIVATBANK passend zum 125-jährigen Bestehen des Kölner Galopprennsports auch der traditionelle Saisonhöhepunkt Jubiläum. Die Zuschauer dürfen sich im Rennen der weltweit höchsten Kategorie auf ein traditionell stark besetztes Starterfeld und das Duell zweier Derbysieger freuen. Mit einer 10-Rennen-Karte und einem wie immer umfangreichen Kinderprogramm bietet der Renntag eine tolle Gelegenheit für einen Sonntagsausflug in den Weidenpescher Park!
 
Boxenbereich + Haupttribüne ausverkauft – Tageskassen sind ab 11:30 geöffnet 
 
Seit Anfang der Woche sind auch die letzten Karten für die Haupttribüne vergriffen. Der Boxenbereich ist schon seit Ende vergangener Woche ausverkauft. Stehplatztickets (ab 9,50 Euro) sind dagegen noch verfügbar und können über den kölngalopp-Ticketshop unter tickets.koeln-galopp.de oder in der kölngalopp App gebucht werden. Im Vorverkauf gibt es eine Preisersparnis von 2 Euro gegenüber der Tageskasse sowie ein VRS-Ticket für die An- und Abreise inklusive. Die Tageskassen sind am Renntag ab 11:30 Uhr geöffnet. Kinder bis einschließlich 5 Jahren sind wie immer kostenfrei.
 
Zwei Derbysieger fordern englischen Favoriten 
 
Im 60. Preis von Europa – präsentiert von DZ PRIVATBANK kommt es nicht nur zu einem Duell der beiden im Weidenpescher Park trainierten „kölschen“ Derbysieger Sisfahan (Trainer Henk Grewe) und Sammarco (Trainer Peter Schiergen). Der „Spaßverderber“ in diesem mit 155.000 Euro Preisgeld dotierten Grand Prix reist in Gestalt von Rebel´s Romance aus dem englischen Newmarket an. Sein Trainer Charly Appleby ist auf der Insel der Shooting Star. Der 38-jährige ist als Champion 2021 und World Trainer einer der Emporkömmlinge in der britischen Turfszene. Rebel´s Romance gewann bereits den Großen Preis von Berlin, Gruppe 1 und vertritt die weltberühmten blauen Rennfarben von Godolphin. Sie stehen für das Rennsport-Imperium von Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Herrscher von Dubai. Godolphin könnte im übrigen am Sonntag zum vierten Mal das bedeutendste Kölner Rennen des Jahres gewinnen, gleiches gilt auch für die famose Alaskasonne, die Markus Klug in Rath-Heumar vorbereitet. Auch die Stute könnte für den vierten Erfolg des Kölner Traditionsgestüt Röttgen sorgen. Im Übrigen kamen die Preis von Europa-Sieger in den vergangenen 10 Jahren sieben Mal aus Köln. Erfolgsspezialist war dabei Trainer Peter Schiergen (vier Erfolge), gefolgt von Henk Grewe (2) und Markus Klug mit einem Treffer.  Mit dem französischen Spitzenjockey Olivier Peslier, der mit Scalo vor 12 Jahren den Preis von Europa gewann, kehrt ein Weltklassereiter nach Weidenpesch zurück. Peslier rangiert mit Amazing Grace in den Wettmärkten ebenfalls weit oben.  Der 60. Preis von Europa, Gruppe 1, gilt als der Höhepunkt im Kölner Turfkalender und verspricht mit seiner Topbesetzung wieder allergrößte Spannung.
 
Timo Horn hofft auf auf Frozen im Winterkönigin-Trial 
 
Im zweiten Tageshöhepunkt, dem Winterkönigin-Trial (Listenrennen, 22.500 Euro, 1.500 Meter), sind hoffnungsvolle Stuten aus England, Frankreich und Deutschland eingeschrieben. Interessant aus Kölner Besitzersicht ist die Nachnennung von Frozen aus dem Chantilly-Quartier von Nicolas Caullery. Die talentierte Zweijährige steht nämlich im Besitz von Carina Horn, der Ehefrau von FC-Torhüter Timo Horn. Da dürfte vor Seiten des Kölner Publikums besonders mitgefiebert werden. Die Engländerin Sirona hat sich auf der Insel in besserer Gesellschaft schon beachtlich geschlagen. Und die in Köln von Peter Schiergen trainierte Granada wusste bei ihrem Premierenstart Mitte August in Hoppegarten bereits eine sehr gute Visitenkarte mit einem überlegenen Sieg abzugeben.
 
Großes Kinderprogramm am Sonntag mit Ponyreiten, Riesenrutsche, Hüpfponyrennen und Co.
 
Galopprennen in Köln sind Events für die ganze Familie. Auch zum 60. Preis von Europa wird es wieder ein umfangreiches und kostenloses Kinderprogramm auf dem Rennbahngelände geben. Neben dem Kinderspielplatz wird auch das Kinderland mit seinem bunten Spieleprogramm für unsere kleinen Besucher geöffnet haben. Die Kinder können sich außerdem auf Attraktionen wie kostenloses PonyreitenRiesenrutsche, Hüpfburg und Fußball-Dart freuen. Zusätzlich wird ein Zauberer in zwei Shows im Laufe des Renntages auftreten. Auf dem Geläuf wird es außerdem wieder das beliebte Hüpfponyrennen geben.
 
Oberbürgermeisterin Henriette Reker eröffnet Renntag
 
Im Jahr des 125-jährigen Bestehen der Kölner Rennbahn und zum 60. Preis von Europa darf der Kölner Renn-Verein am Sonntag die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Frau Henriette Reker herzlich auf der Rennbahn begrüßen. Frau Reker wird die offizielle Eröffnung des Renntages im Anschluss an das 1. Rennen (ca. 14:05 Uhr) gemeinsam mit dem Präsidenten des Kölner Renn-Verein Eckhard Sauren persönlich vornehmen.
 
Jubiläums-Magazin im Online-Shop und am Renntag erhältlich!
 
Das 125 Jahre-Magazin des Kölner Renn-Verein bietet eine kleine Zeitreise durch die Vergangenheit der Rennbahn sowie des Kölner Galopprennsports und wagt einen Blick in die Zukunft. Ab sofort ist das limitierte Jubiläums-Magazin in unserem Online-Shop zum Preis von 12,50 Euro (+ 1,60 Euro Versandkosten) erhältlich. Auch am kommenden Renntag kann das Magazin an einem extra eingerichteten Stand erworben werden.
 

2 Viererwetten + 1 Premium-Dreierwette mit insgesamt 35.000 EUR Garantieauszahlung… 
 
Am Sonntag bietet sich Wettinteressierten in der Wettchance des Tages am Sonntag eine attraktive Möglichkeit: Im Preis des Porsche Macan (4. Rennen, 15:35 Uhr) warten 15.000 Euro Garantie in der Viererwette. Im Preis des Kölner Renn-Verein – präsentiert von IPConcept (9. Rennen, 18:05 Uhr) gibt es die zweite Viererwette des Tages mit 10.000 Euro Garantie. In der Premium-Dreierwette (6. Rennen, 16:35 Uhr) kommen ein weiteres Mal 10.000 Euro zur Ausschüttung. 
 
Der Renntag beginnt um 13:30 Uhr, Start 1. Rennen um 14:00 Uhr