20:13:35
Rennen
Heutige Rennen
Deutschland
Österreich
Schweden
Norwegen
Frankreich
England
Südafrika
Irland
Neuseeland
Australien
Kanada
USA

Victor Gentz mit drei Siegen, Emma Stolle „zweimal“ bei den Amateuren

Victor Gentz mit drei Siegen, Emma Stolle „zweimal“ bei den Amateuren
Nachschau Berlin-Karlshorst, 31.07.2022
 
Und wieder hat Victor Gentz auch an diesem Freitagabend, 29. Juli 2022 gezeigt, dass sein „Pferdelot“ in absoluter Topform ist.
 
Dreimal durfte er sich die Siegeslorbeeren abholen. Los ging es mit der noch sieglosen Stute Ma Bonheur, die diesmal ohne Fehler blieb und gegen Candy Lady S ihre Maidenschaft sicher ablegen konnte.
 
Der zweite Streich hieß Othello PS gegen Pandroklus Eck. Mit dem Sieg konnte sich Victor Gentz auch wichtige Punkte des Albers Wettboerse GmbH Profi Cup 2022 sichern und wieder knapp vor Thorsten Tietz in Führung gehen.
 
Im letzten Rennen setzte sich Blue Berry PS gegen Early Love durch, womit die SJ’s Caviar Stute ebenfalls ihre Maidenschaft ablegen konnte.
 
Die größte Freude dürfte allerdings im Stall Gentz nach dem 8. Rennen geherrscht haben.
Ole Krohmer sicherte sich nicht nur mit Vivaldi Diamant das Elisabeth-Mann Nachwuchsfahren, vielmehr gelang ihm nun sein erster Sieg gegen Formpferde wie Pamela Anderson und High Darling. Nochmals unsere Glückwünsche auch von dieser Seite.
 
Bei den Amateuren dominierte diesmal wieder Emma Stolle. Mit Klaus Hazelaar ließ sie auch nach einem Startfehler if i can dream und Emine Smiliing keine Chance und nach dem Ausfall von Bogomir CG war es für Beppi Santana überhaupt kein Problem sich durchzusetzen.
 
Einen weiteren Trainerpunkt für den Stall Gentz holte Sebastian Gläser, der mit dem sechsten Jahreserfolg von Mockridge San Pardo und Desavi D keine Chance ließ.
 
Willow Bay Evert feierte in der Hand von Jorma Oikarinen seinen fünften Jahreserfolg und Gino mit Manfred Zwiener konnte den ersten vollen Erfolg in „neuer“ Hand feiern.
 
Nicht unerwähnt bleiben darf der Sieg im 1. Rennen des Tages von Jytte Meincke mit Lotta. Die junge Berufsfahrerin profitierte nach beherzter Fahrt von der Zurückstufung von Heidi de Domloup durch die Rennleitung.