07:43:48
Rennen
Heutige Rennen
Schweden
Frankreich
Südafrika
Hong Kong
Neuseeland
Australien
Kanada
USA

Außenseiter Mansour gewinnt USD Premium Preis „Unser schönes Dresden“

Außenseiter Mansour gewinnt USD Premium Preis „Unser schönes Dresden“
Nachschau Dresden, 17.11.2021
 
Erfolgreicher Abschluss der Dresdner Galoppsaison: Zum Saison-Halali kamen 3912 Besucher und setzten in den sieben Rennen 182.959,62 Euro am Totalisator um. Allein in der Viererwette lautete der Umsatz 22.681 Euro. Präsident Michael Becker resümierte: „Diese Zahlen machen uns natürlich sehr glücklich. Der Buß- und Bettag gehört nach wie vor zu den Highlights einer jeden Saison.“
 
Auch sportlich kamen die Besucher auf ihre Kosten. Das mit 22.500 Euro dotierte Listenrennen, der USD Premium Preis „Unser schönes Dresden“, war der erwartet spannende Höhepunkt. Toni Potters, der mit nur einem Pferd nach Dresden gekommen war, freute sich nach seinem 100. Saisonstart über den Treffer seines 8,8:1-Außenseiters Mansour. Im Sattel saß der Dessauer René Piechulek.
 
Im Rahmenprogramm gab es auch einen Heimsieg: Stefan Richters Key to Success gewann den ZDR Architekten-Cup mit Wladimir Panov im Sattel. Für die größte Sensation sorgte Janina Boysen auf der Magdeburgerin Shape of You, die zur Quote von 56,3:1 triumphierte. Die Quote in der Dreierwette lautete 7353,8:1.
 
Das Silberne Hufeisen 2021 für den erfolgreichsten Trainer und Jockey der Dresdner Rennsaison ging in diesem Jahr an Roland Dzubasz mit sechs Siegen und Championjockey Bauyrzhan Murzabayev mit neun Siegen.
 
Foto: Galoppfoto