18:34:43
Rennen
Heutige Rennen
Deutschland
Österreich
Schweden
Dänemark
Norwegen
Frankreich
England
Südafrika
Hong Kong
Neuseeland
Australien
Kanada
USA

Diana-Kandidatin beim Debüt sofort siegreich?

Diana-Kandidatin beim Debüt sofort siegreich?
Vorschau München-Riem, 12.06.2021
 
Zehn Rennen bietet der Münchener Rennverein am kommenden Samstag, 12. Juni, auf der Galopprennbahn in München-Riem – mit Hilfe der großzügigen Unterstützung der Rennstallbesitzer vor Ort. „Unser Dank geht an Hans-Gerd Wernicke, Anton Hoerl, Alexander Sproß, Hermann Pfister, Frank Zappe, Alexander Bethke-Jaenicke, das Wirtshaus zur Rennbahn, den Galoppclub Süddeutschland und die MIG Fonds“, betont Rennvereins-Generalsekretär Sascha Multerer. „Es zeigt, dass die Trainingszentrale München trotz der Corona-Krise lebt und auf engagierte und ambitionierten Besitzer bauen kann.“
 
Den Auftakt des Renntags macht um 14 Uhr ein Sieglosen-Rennen für Dreijährige über 1.600m mit neun Startern. Zu den sportlichen Höhepunkten des Tages zählt aber vor allem die Prüfung für den aktuellen Derbyjahrgang über 2.000m (3. Rennen / Start 15:00 Uhr). Besonders gespannt darf man hier auf das Lebensdebüt der Stute Sima im Besitz von Darius Racing sein, trainiert von Championtrainer Henk Grewe und geritten von dem achtfachen deutschen Meister Andrasch Starke. Sima hat noch eine Nennung für das züchterisch wichtigste Stutenrennen des Jahres, den Preis der Diana Anfang August in Düsseldorf.
 
Ein weiteres Highlight ist der Preis der Trainingszentrale München, ein Ausgleich II über 1.600m (5.R./16:00 Uhr). Obwohl nur vier Pferde antreten, könnte es sehr spannend werden. Denn es messen sich die beiden Dreijährigen Gäste New Wizzard (Trainer Roland Dzubasz) und Prairie Snake (Stefan Richter) mit den vor Ort trainierten erfahrenen Mister Onyx (Werner Glanz) und Prince Oliver (Michael Figge) die den jüngeren Kandidaten nicht den Vortritt lassen wollen.
 
Viererwette mit 10.000 EUR Garantie
 
Ein echtes Wett-Rennen verspricht der Ausgleich IV über 1.400m zu werden, denn hier wird die Viererwette mit 10.000 Euro garantierter Gewinnauszahlung ausgespielt. Zehn Pferde laufen und die Erfahrungen des Münchener Rennvereins vom vergangenen Renntag haben gezeigt, dass etwas kleinere Felder dem Wettumsatz in der Viererwette durchaus förderlich sein können.
 
Hier geht es zu den Starterlisten für den Renntag am Samstag in München-Riem
https://www.deutscher-galopp.de/gr/renntage/31833719