Linz zu Gast in Wien mit dem Poschacher-Gedenkrennen

Linz zu Gast in Wien mit dem Poschacher-Gedenkrennen
Vorschau Wien-Krieau, 10.11.2019
 
Am Sonntag den 10. November heißt es ab 11 Uhr nach langer Zeit wieder „Linz zu Gast in Wien“ im Trabrennpark Krieau. Der Linzer Traberzucht- und Rennverein wurde im Jahr 1870 gegründet, ist damit der älteste Trabrennverein Österreichs und Gründungsmitglied des Wiener Trabrennvereins. Anlässlich der 145 Jahre Mitgliedschaft findet an diesem Sonntag gleich im ersten Rennen der Jubiläumspreis des LTZRV statt.
 
In den Kriegsjahren des 2. Weltkrieges wurde die Trabrennbahn in Linz enteignet. Der Verein veranstaltet seither eigene Renntage im Westen Österreichs auf der Welser bzw. früher auch auf der Salzburger Trabrennbahn und seit einigen Jahren auch in Baden. Das letzte Gastspiel in der Krieau war im Rahmen der 125-Jahr-Feier im Jahr 1995. Im kommenden Jahr feiert der LTZRV  150 Jahre und wird lt. Präsident Mag. Wilhelm Huemer aus diesem Grund verstärkt Aktivitäten mit zusätzlichen Renntagen setzen.
 
Highlight des Renntages ist das Anton Poschacher Gedenkrennen für die besten dreijährigen österreichischen Traber. Favorit in dem mit 25.000 Euro dotierten Rennen über 2.100 Meter ist Diamant Venus mit Wolfgang Ruth, die jüngst das AROC Derby der Dreijährigen in Ebreichsdorf gewannen. Dahinter lauern Catch me if you can mit Franz Konlechner und der laufgewaltige Rammstein mit Rudolf Haller im Sulky.
 
Im traditionellen Vindobona Handikap, dem mit über 3.600 Meter gelaufenen längsten Rennen des Jahres, wird Casback Pellini mit Gerhard Mayr favorisiert. Auch Nico Way mit Rudolf Haller und Ami du Pressoir mit Hubert Brandstätter jun. werden gute Chancen eingeräumt.
 
Nach den Erwachsenen ist um 15:20 der Nachwuchs mit den Mini-Trabern wieder am Start. Diesmal treten insgesamt 11 Gespanne im November-Marathon gegeneinander an. Die Starteinteilung verspricht ein spannendes Rennen!
 
Für die Spieler besonders interessant sind folgende Jackpots und Auszahlungsgarantien:
 

3.500 Euro Super-6-Wette Auszahlungsgarantie (2. – 7. Rennen)
5.181 Euro Dreierwette-Jackpot (3. Rennen)
1.000 Euro Auszahlungsgarantie Super-Finish-Wette (6. – 9. Rennen)
1.500 Euro Auszahlungsgarantie Viererwette (7. Rennen)