»Amateur-Trophy« am Sonntag

»Amateur-Trophy« am Sonntag
Vorschau Gelsenkirchen, 10.11.2017
 
Hobbyfahrer messen in sechs Wertungsläufen die Kräfte – Lordano Ass und Simon Siebert treffen in der höchsten Tagesklasse auf schlagkräftige Gegner – Mr Bathuan Byd will in die Siegerspur zurück – Insgesamt dreizehn Rennen – V7-Wette mit 10.000 Euro-Garantieauszahlung
 
(GelsentrabPR) – Der Amateursport ist traditionell ein wichtiges Element der Veranstaltungen auf Deutschlands Trabrennbahnen, das in den letzten drei Jahrzenten noch stärker an Bedeutung gewonnen hat und inzwischen gar eine tragende Säule darstellt. Gelsentrab wird dieser Entwicklung am Sonntag mit der »Wettstar-Amateur-Trophy« gerecht. In sechs Läufen kämpfen die Hobbyfahrer nicht nur um den Einzelerfolg, sondern auch um Punkte für die Gesamtwertung, deren drei Bestplatzierte mit Ehrenpreisen belohnt werden.
 
Sprintfähigkeiten erforderlich
 
Teil dieses Wettbewerbs ist auch die Prüfung für die höchste Tagesklasse bis 65.000 Euro Gewinnsumme. Neun Teilnehmer treten hier über die auf 1.609 Meter abgerundete englische Meile gegeneinander an, von denen gleich mehrere Ansprüche auf den Platz ganz vorne anmelden. Einer der Topfavoriten ist Lordano Ass (Simon Siebert), der zuletzt auf der Mitteldistanz (2.000 Meter) einen unnötig harten Rennverlauf wegstecken musste und so am Ende mit Platz zwei hinter Firefox BR (Julia Knoch) zufrieden sein durfte. Gefahr droht beiden Pferden von Khalid (Dieter Kerbaum), der mit sechs Jahren der jüngste und zugleich gewinnreichste Starter ist und Ende Oktober nur einem übermächtigen Konkurrenten unterlag.


Findet der Rappe aus der zweiten Reihe eine gute Lage, ist er vermutlich stärker einzuschätzen als der beim zweiten Start nach einer Pause sicherlich gefördert antretende Nimczyk-Schützling Miguel Greenwood (Cathrin Nimczyk) und dessen Trainingsgefährte Candyman Hornline (Thomas Maaßen). Gentleman As (Nick Schwarma), Dean Bros (Ferry Hollander) und Patricia Ruckdäschels Power Point (Frank Kelm) sind weitere nicht außer Acht zu lassende Kandidaten, während die aktuelle Form von Ivalo (Niklas Gutsche) hier nicht reichen sollte.
 
Bahnspezialist wieder ganz vorne?
 
Vollständig den Profis überlassen ist das zweite sportliche Highlight des Nachmittags, das »Tabea Kruse-Rennen« für Pferde, die bis zu 35.000 Euro auf dem Konto haben. Bahnspezialist Mr Bathuan Byd findet hier nach zwei Niederlagen gegen starke Konkurrenten eine gute Gelegenheit vor, den sechsten Saisonerfolg unter Dach und Fach zu bringen. Schlagen muss der erneut von seinem niederländischen Trainer Jan Thijs de Jong gesteuerte Wallach dazu insbesondere C’est La Vie C (Stefan Schoonhoven), die bei ihrem letzten Auftritt am Nienhausen Busch gut zu gefallen wusste und endlich ihren ersten Gelsentrab-Volltreffer markierte.
 
Champion Michael Nimczyk hat sich in dieser Partie für den in jüngster Vergangenheit nur noch in Amateurfahren erfolgreichen Hercules Petnic entschieden, während Vater Wolfgang im Sulky des äußerst zuverlässigen William Scott Platz nimmt. Von den übrigen vier Teilnehmern kommt der französisch gezogene Dream Gibus (Anne Lehmann) wohl am ehesten für eine Überraschung in Betracht. Der Wallach versucht sich nach Disqualifikationen auf der C-Bahn in Drensteinfurt und auf der Derby-Piste in Berlin-Mariendorf erstmals in Gelsenkirchen.


Insgesamt dürfen sich die Traberfans am Sonntag auf dreizehn mehrheitlich voll besetzte Prüfungen freuen. Der erste Start soll um 13.20 Uhr erfolgen. Die Wetter werden ein ganz besonderes Augenmerk auf die angebotene V7-Wette werfen, denn dank eines Jackpots in Höhe von fast 4.700 Euro wird in dieser eine Mindestauszahlung von 10.000 Euro garantiert. Die Hoffnung auf einen hohen Einzeltreffer findet also ausreichend Nahrung, zumal Gelsentrab an seinem zweiten und bereits letzten November-Renntag auch zwei Viererwetten im Programm hat.
 
Tipps Gelsentrab
 
1. Rennen: Versace Diamant – Favori de la Basle – Inman
2. Rennen: Joy Dragon – Adrian Scott – Velten Valerie
3. Rennen: Lordano Ass – Khalid – Firefox BR
4. Rennen: Icebear Newport – Molly Malone – Noelani
5. Rennen: Inforgettable – Carlos As – Cocobella
6. Rennen: Quick Winner – Iron Fox – Goah d’Isere – Bionic Man
7. Rennen: Ivy Fortuna – O’Conner – Simb Laredo
8. Rennen: Famous World – Jaba Lay – Gypsy Quick
9. Rennen: Ernie Digger – Declic Julry – Red Lover
10. Rennen: Jacy di Quattro – Ann Boleyn – Ollivander – Ishtar
11. Rennen: Heras Grand Dame – Edwin Hornline – Mad World
12. Rennen: Mr Bathuan Byd – C’est La Vie C – Hercules Petnic
13. Rennen: Kissing Diamond – Joe Cocker – Toscanini Diamant